Gerätturnen Meisterschaften
Samstag, 5. Mai 2018

nachwuchs-einzel.jpgNachwuchs-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen

Am Samstag, den 28.04. fanden die Nachwuchs-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen in Frickhofen statt. Vom TV Offheim gingen 5 Turnerinnen im Jahrgang 2010 an den Start, in dem die Pflichtübungen P2-P3 geturnt wurden.
Die Offheimer Mädchen zeigten einen guten Wettkampf an den Geräten Sprung, Reck, Balken und Boden. Aufgrund der großen Konkurrenz von 38 Turnerinnen in diesem Wettkampf, waren die Mädchen sehr aufgeregt. Erfreulicherweise landeten 2 Turnerinnen aus Offheim unter den Top 10: Stella Pruchnik wurde mit 46,7 Punkten 7. und Lara Gasteier belegte mit 46,15 Punkten Platz 10.
Die weiteren Ergebnisse: Platz 21 mit 44,2 Punkten für Emilia Schäfer, Platz 28 mit 43,25 Punkten für Lena Nowak und Platz 30 mit 42,25 Punkten für Nele Lammel.

 

rahmen-einzel.jpgRahmen-Einzelmeisterschaften Gerätturnen

Bei den Rahmen-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen gingen letzten Samstag in Frickhofen sechs Turnerinnen vom TV Offheim an den Start.
Giulia Castro-Florio, Sophia Jung-Diefenbach und Diana Lisa Steinert zeigten in der Leistungsklasse IV, Jahrgang 2005 und jünger, sehr gute Leistungen und konnten trotz großer Nervosität das im Training Erlernte sicher abrufen.
Giulia und Sophia gelang so im 40 Teilnehmer starken Starterfeld mit den Plätzen 5 und 9 der Sprung unter die Top Ten.
Diana Lisa konnte verletzungsbedingt am Sprung noch nicht wieder voll durchstarten und daher trotz toller Übungen an den anderen Geräten den Anschluss nicht halten.
Nele Schroth, Jona Beul und Katharina Jung-Diefenbach starteten in der Leistungsklasse III, jahrgangsoffen. Alle drei Turnerinnen haben sich im letzten Jahr toll weiterentwickelt und ihre Übungen um einige Schwierigkeiten aufgestockt.
Hier seien besonders der Salto rückwärts am Boden von Jona sowie der beste Handstandüberschlag des Wettkampfs am Sprung von Katharina zu erwähnen.
Trotz einiger Absteiger am Schwebebalken und Stufenbarren konnten sich alle drei Mädchen unter den Top Ten platzieren.

Ein großer Dank gilt auch unseren Kampfrichtern, Ben Scherer und Jason Beul, die unermüdlich für uns im Einsatz sind und ohne die eine Teilnahme an den Wettkämpfen kaum möglich wäre!